1. Modernste Trainingsmethoden

An den eGym Geräten stehen Dir als Premium Nutzer zusätzlich zu den beiden Trainingsmethoden regulär und negativ zwei weitere Methoden zur Verfügung: Isokinetisches und adaptives Training!

2. Optimale Periodisierung

Wenn die Belastung im Training längere Zeit gleich bleibt, gewöhnt sich unser Körper daran. Die Folge: Der Trainingseffekt lässt nach. Um das zu verhindern, müssen wir regelmäßig neue Reize setzen. Dein eGym Premium Trainingsprogramm beinhaltet die für Dein gewähltes Ziel optimale Periodisierung.

 

3. Individuelle Geräteeinstellung

Verschiedene Trainingsziele erfordern unterschiedliches Training - ein Marathonläufer trainiert anders als ein Gewichtheber. Deshalb passt eGym Premium die Geräteeinstellungen automatisch Deinem Ziel entsprechend an.Das Trainingsgewicht ist nicht immer gleich: Während zum Beispiel beim Muskelaufbau mit einem hohen Gewicht trainiert wird, so ist beim Abnehmen ein niedriges Gewicht ausreichend.

Die Wiederholungszahl beeinflusst den Trainingseffekt: Viele Wiederholungen mit weniger Gewicht definieren den Muskel, wenige Wiederholungen mit mehr Gewicht vergrößern ihn.


Die Trainingsdauer wird variiert: Zum Beispiel im Figurtraining wechseln sich lange, weniger intensive mit kurzen, intensiven Einheiten ab - das strafft die Figur.

Die Bewegungskurve gibt die Geschwindigkeit der Bewegung vor. Eine schnelle, explosive Bewegung fördert die Schnellkraft und eignet sich deshalb beispielsweise für Athletik.


4. Ist dein Körper im Gleichgewicht?

Die Muskeldysbalance-Analyse gibt Auskunft über die Kraftverhältnisse von zwei gegenüberliegenden Muskelsträngen. Sie kann als Ausgangslage für gezielte Ausgleichsübungen herangezogen werden und so Schmerzen und Verletzungen vorbeugen.

5. Trainierst du richtig?

Mit der Trainingseffizienz-Analyse wird ausgewertet, ob Du im richtigen Belastungsbereich trainierst. Dadurch kannst Du Dein Training besser kontrollieren und die Trainingseffizienz steigern.